Zahnbürste

Der Schallzahnbürste Test zeigt, dass diese Modelle für die freiliegenden Zahnhälse und für das empfindliche Zahnfleisch optimal sind. Mit der Zahnbürste wird die Durchblutung von dem Zahnbett angeregt und es wird den Zahnfleischentzündungen vorgebeugt. Bei der schallaktiven Zahnbürste wird der Bürstenkopf durch den Schallwandler betrieben und bei der normalen Elektro-Zahnbürste durch den Elektromotor. Mit bis zu 45.000 Umdrehungen pro Minuten können dann Schwingungen erzeugt werden. Bei den Schallzahnbürsten kann damit der Zirkulationseffekt entstehen, damit die Flüssigkeit auch in Zahnfleischsaum und Zahnzwischenräume eindringen kann. Es gibt dennoch den direkten Kontakt durch den Bürstenkopf und damit erfolgt die Zahnreinigung. Der Bürstenkopf führt kleine Seitwärtsbewegungen oder Rotationen aus und er vibriert. Ein Schallzahnbürste Test zeigt, dass mehrere Zähne gleichzeitig durch die ovale Bürstenform erfasst und dann gereinigt werden. Bezüglich der Handhabung unterscheiden sich rotierende Modelle und schallbetriebene Zahnbürsten nicht. Über die einzelnen Zähne wird die Zahnbürste zwei bis drei Minuten geführt und dies mit leichtem Druck. Gut ist an der Stelle, wenn die Dosierung der Zahncreme sparsam ist.

Was ist im Schallzahnbürste Test zu beachten?

Bevor überhaupt die Zähne geputzt werden, sollte die Pasta gleichmäßig verteilt werden. Genau wie bei elektronischen Zahnbürsten wird auch die Schallzahnbürste dann erst innerhalb des Mundes angeschaltet. Wer dies beachtet, kann die Spritzer bei Spiegel und Kleidung verhindern. Am besten werden die Köpfe der Bürsten alle drei Monate gewechselt, damit die Funktionsweise einwandfreie ist und alles zudem hygienisch und optimal funktioniert. Der Schallzahnbürste Test zeigt sonst, dass der Reinigungsgrad verglichen mit den normalen Elektrozahnbürsten höher ist. Die Modelle überzeugen mit der Flüssigkeitsströmung, welche sehr dynamisch ist und damit lassen sich Bakterien und auch Plaque selbst bei den schwer zu erreichenden Stellen entfernen. Die Zahnbürsten überzeugen sonst durch kaum spürbare und schnelle Bewegungen, was mit der sanften Zahnfleischmassage auch die Durchblutung anregt. Der Vorteil besteht hier dabei, dass den Entzündungen des Zahnfleisches vorgebeugt wird. Die Schalltechnologie stellt daher eine sehr schonende Methode für die Reinigung der Zähne dar und ist auch für freiliegende Zahnhälse oder empfindliches Zahnfleisch sehr geeignet.

Wichtige Informationen zu den Schallzahnbürsten

Der Schallzahnbürste Test zeigt, dass auch Menschen mit den motorischen Einschränkungen gerne zu der Zahnbürste greifen, was an der einfachen Handhabung und Bedienung liegt. Hinzu kommen noch viele Funktionen wie die sensitive Andruckkontrolle und die einstellbaren Putzstufen. Ist das Bürsten dann mit der Zahnbürste zu aggressiv, werden Anwender mit dem optischen Signal oder der Vibration gewarnt. Die meisten Modelle im Schallzahnbürste Test überzeugen mit einer guten Reinigungsleistung und auch die Akkulaufzeit ist meist hoch. Die Schallzahnbürsten stehen übrigens für Erwachsene und auch für Kinder zur Verfügung. Die Reinigungswirkung der Modelle ist wirklich hervorragend und viele Modelle bieten auch ein schlankes Design. Mit der Form fühlen sich die Modelle meist an wie die normale Handzahnbürste und gerade spezielle Indikator-Borsten kommen oft sehr gut an. Wenn die Borstenfarbe im Laufe der Zeit verblasst, werden die Bürstenköpfe am besten gewechselt. Ist ein Timer vorhanden, weist dieser mit einem Geräusch darauf hin, dass der weitere Kieferquadrant geputzt wird.

About Andreas Fuchs

Ich bin Andre Fuchs, 56 Jahre alt und Doktor med. aus München. Zusammen mit meiner Frau führe ich seit nun über 20 Jahre eine kleine Praxis in einem Vorort von München. Zudem bin ich leidenschaftlicher Blogger und versuche euch hier auf meinem Infoportal, Tipps, Blogartikel und Anregungen über die Themen Kopfschmerzen, Gesundheit, Ernährung und Wohlbefinden zu geben.

Schreibe einen Kommentar

*