Kopfschmerzen bei Frauen

Kopfschmerzen haben vielfältige Gründe. Doch schaut man sich statistische Werte an, so überraschen diese. Kopfschmerzen sind nicht bei allen Personengruppen gleich verteilt. Frauen sind wesentlich häufiger durch Kopfschmerzen betroffen als Männer. Auch der Anteil der weiblichen Personen, die chronische Kopfschmerzen oder Migräne haben ist deutlich höher als in der männlichen Vergleichsgruppe.

Doch woran kann das liegen. Das ist der Wissenschaft und der Medizin bis heute nicht gänzlich klar. Kopfschmerzen an sich und deren Ursachen sind bis heute nicht endgültig erforscht. Einzig bleiben mögliche Ursachen, bei denen aber nicht klar ist, ob es die tatsächliche Ursache ist. Man verbleibt also im dunkeln oder besser gesagt: Frau bleibt im dunkeln. Was es für Ursachen gibt und wie der Klebe BH helfen kann, erfahren Sie im Folgenden.

Stress ist häufig die bekannteste Vermutung für Kopfschmerzen. Damit einhergehender Bluthochdruck, Hektik und mangelnde Ruhe können für die Kopfschmerzen verantwortlich sein, die auch als Warnung verstanden werden können. Stress im Alltag und auf der Arbeit sind dabei die häufigsten Formen des Stresses. Gegen Stress kann man aber vorgehen. Etwas Ruhe suchen, entspannende Spaziergänge in der Natur und Meditation können als Ausgleich zum stressigen Alltag dienen.

Neben den geistigen und nicht greifbaren Gründen, gibt es aber auch greifbare Ursachen für die Kopfschmerzen. Im Verdacht stehen dabei überwiegend Muskelverspannungen im Rücken- und Nackenbereich. Langes Sitzen, aber auch mangelnde Bewegung oder falsche Sitzpositionen können für Verspannungen verantwortlich sein. Kopfschmerzen sind dabei als weitere Folge möglich.

Bei Frauen ganz speziell kann die BH-Größe zu Verspannungen führen. Der Schulter- und Nackenbereich kann davon betroffen sein. Oft merken viele nicht, dass die Ursache trivialer ist als man denkt. Denn eine falsche BH-Größe kann zu Belastungen im Nacken- und Schulterbereich führen. Vor allem größere Brüste, die auch ein größeres Gewicht haben, können zu Nackenverspannungen führen. Sinnvoll ist es dabei also die richtige BH-Größe zu finden. Aber auch Alternativen wie trägerlose BHs oder ein Klebe BH können sich sehr nützlich machen.

Letztlich gibt es viele weitere Möglichkeiten. Ausprobieren ist meist die beste Lösung, denn eine genaue Ursache kann man nur selten diagnostizieren. Oftmals sind es auch mehrere Gründe, die Zusammenhängen, die dann die Kopfschmerzen verursachen. Wenn nichts hilft, sollte aber dennoch ein Arzt konsultiert werden.

About Andreas Fuchs

Ich bin Andre Fuchs, 56 Jahre alt und Doktor med. aus München. Zusammen mit meiner Frau führe ich seit nun über 20 Jahre eine kleine Praxis in einem Vorort von München. Zudem bin ich leidenschaftlicher Blogger und versuche euch hier auf meinem Infoportal, Tipps, Blogartikel und Anregungen über die Themen Kopfschmerzen, Gesundheit, Ernährung und Wohlbefinden zu geben.

Schreibe einen Kommentar

*